Der Klimaschrank KLB01 versetzt Sie in die Lage Prüfungen, Erkenntnisse und Verhaltensweisen von unterschiedlichsten Materialien mit festen und oder dynamischen Klimata zu untersuchen. Durch die Trennung von Klimakammer (Abb.1) und Probenkammer erhalten Sie ein sehr gleichmäßig verteiltes Klima in der Probenkammer.

 

Für spezielle Messungen wie z.B. an Textilmaterialien kann der Leitsensor an der Membran verwendet werden um einen noch genaueren Einfluss des Klimas auf den Prüfling darzustellen. Die optional verfügbare Software ClimateView 3D (Abb.2) mit Datenlogger stellt eine große Hilfe bei der Darstellung der Permeabilität, der Verteilung von relativer Feuchte und Temperatur durch den inhomogenen Prüfkörper, dar.

 

krah grote klimaschrank klb01

Darstellung der Verteilung von Temperatur, relativer Feuchte und absolute Feuchte

 

Durch die Möglichkeit Messgeräte an den Klimaschrank KLB01 anzuschließen sind Messungen unterschiedlichster Art möglich. Untersuchungen von z.B. Mauerputze mit verschiedenen Hilfsmittelzusätze auf Feuchteaufnahme in dynamischen Bereichen (wie sie in der Natur auftreten) zu ermitteln, oder das Quellverhalten von Baumwollfäden für die Leinwandrestaurierung bei verschiedenen Feuchten zu bestimmen, all das dient Ihnen zur Absicherung (Sicherheit) Ihrer (der) Arbeiten an Ihren Exponaten. Auch zu Grundlagenforschung eignet sich der Klimaschrank KLB01.

Funktionen:

  • Einstellbare Feuchte
  • Einstellbare Temperatur
  • Standardisierte Klimaprogramme von 65% und 85% bei eingestellter stabiler Temperatur
  • Erstellen von Dynamischen Klimaprogrammen mit einstellbaren Werten von relativer Feuchte, Temperatur und Dauer der einzelnen Klimawerten.
  • Getrennte Klimakammer von der Probenkammer durch eine spezielle Membran zur gleichmäßigen Verteilung des Klimas im Probenraum.
  • Leitsensoren für das Klima, wahlweise in der Klimakammer oder an der Membranoberfläche im Probenraum.
  • Optional Datenlogger Funktion und online Darstellung mit Auswertung der Messdaten.
  • Optional Adaptierung von externen Messgeräten wie Waagen, Längenmessgeräte, Spektralphotometern und vieles mehr.
  • Energieverbrauch des Heizregisters und des Verdampfers.

Anwendungsgebiete:

  • Messungen der Feuchteaufnahme von Materialien bei unterschiedlichen Klimata.
  • Qualitätssicherung von Materialien für die Restaurierung.
  • Messung vom Quellverhalten von Materialien.
  • Messung von Feuchtedurchgangsverhalten von Textilien und Materialien.
  • Ermittlung von Volumenausdehnung, Wasseraufnahmevermögen von Putzen bei unterschiedlichen Klimata.
  • Und weitere kundenspezifische Anwendungen